Nicolas Hesselmann

Volker Hesselmannfür Stonehenge entwickelte Spiele:
- Trilithen knallen, ein Karambolage-Rennspiel
für 2 bis 5 Spieler


Im Auftrag von Nicolas: „Als ich Stonehenge in die Finger bekam, hatte ich viel Spaß mit dem Material. Kurze Zeit später saßen die Druiden auf den Trilithen und fuhren auf der “Straße” auf dem Spielfeld im Kreis. Da diese recht eng war, kam es zu einigen gröberen Zusammenstössen. Papa sah mir dabei eine Zeitlang belustigt zu. Dann setzte er sich plötzlich an den blöden Laptop, mit dem ich nicht spielen darf.”
Spielziel: Beim jährlichen Karambolage-Rennen besteigt ein Haufen durchgeknallter, magiebegabter, Druiden ihre Renn-Trilithen und versuchen die ihrer Kollegen zu Klump zu rammen. Dabei ist derjenige erfolgreich, der den Überblick behält, seine Chancen gekonnt wahrnimmt, kein Mitleid zeigt und dabei gut von sich ablenken kann.

Hintergründe
Nicolas geht seit September bis mittags in den Kindergarten und zieht sich nachmittags sehr gerne Spiele aus dem Spieleregal im Arbeitszimmer. Da er Regeln gegenüber bisher grundsätzlich skeptisch gegenübersteht, erfindet er zu jedem Material seine eigenen "Piele". Seine Favoriten dabei sind aktuell "Hägar ruft zum Beutefest", "Burg Appenzell", "Formula De" und tatsächlich "Stonehenge".